Hochselektive Aluminiumabsorber der neuesten Generation


In einem von Calus entwickelten und patentierten thermoelektrischen Verfahren werden Rohaluminiumbänder zu hochselektiven Absorberblechen veredelt. Durch die tiefschwarze Veredelungsschicht „pure.black®“ wird das Sonnenlicht verlustfrei in Wärme umgewandelt.Ein einzigartiges Beschichtungsverfahren verleiht der Oberfläche eine konkurrenzlos hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber jeglichen Umwelteinflüssen, selbst härteste Bedingungen wie salzhaltige Luft oder Smog haben keinen negativen Einfluss auf die hohe Qualität von „pure.black®“.

nachhaltig ∣ innovativ ∣ einzigartig


Je geringer der Energieeinsatz in der Fertigung, desto positiver ist die Ökobilanz eines Produktes. Daher war oberstes Ziel der Entwicklungsingenieure, unnötigen Ressourceneinsatz kompromisslos zu vermeiden.



nachhaltig ∣ innovativ ∣ einzigartig


Eingetretene Pfade führen immer zum gleichen Ziel. Wir haben uns schon früh die Frage gestellt,wie die solare Zukunft aussehen kann. Daher veredeln wir nicht nur Bleche, sondern auch Formen und Folien, offen für neue Wege der Energiegewinnung.



nachhaltig ∣ innovativ ∣ einzigartig


Schwarz ist in der modernen Gebäudearchitektur attraktiv kombinierbar mit sämtlichenFassadenelementen. Daher gab es für das Calus Entwicklungsteam nur eine mögliche Oberflächenfarbe: pure.black®!

pure.black®

pure.black® ist das Ergebnis intensiver Forschungsarbeit an der Akademie der Wissenschaften in Minsk (Belarus) und an der FH Wels (Austria). pure.black® ist ein hochselektiver Aluminiumabsorber mit tiefschwarzer Oberfläche. Durch ein patentiertes Veredelungsverfahren erreicht pure.black® konkurrenzlos hohe Korrosions- und Hitzebeständigkeit.

future.black®

Wir denken den Kollektor neu!
Daher machen wir uns schon heute Gedanken über das Morgen und überlegen uns neue Materialkombinationen und Kollektorgeometrien. future.black® ist eine Weiterentwicklung aus pure.black®,wobei eine auf dünnen Aluminiumfolien aufgebrachte selektive Schicht nahezu unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten eröffnet.

Team

DI (FH) Gerhard Pramer (CEO)

DI (FH) Gerhard Pramer

CEO DI (FH) Gerhard Pramer ist Absolvent der FH Wels, Studienrichtung Automatisierungstechnik. Nach einem Auslandspraktikum bei der Audi AG in Ingolstadt / D hatte DI (FH) Gerhard Pramer mehrere Managementpositionen in der oberösterreichischen Industrie inne.

Prof. Dr. Anatoly I. Kulak (CTO)

Prof. Dr. Anatoly I. Kulak

Prof. Dr. Anatoly I. Kulak ist Institutsvorstand für allgemeine und anorganische Chemie an der Akademie der Wissenschaften in Minsk / Weißrussland. Prof. Dr. Kulak beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit Oberflächenbeschichtungen, unter anderem für die russische Raumfahrt.

Mag. Martin Frohn (CSO)

Mag. Martin Frohn (CSO)

Mag. Martin Frohn ist Absolvent der Johannes Kepler Universität Linz, Studienrichtung Betriebswirtschaftslehre mit Spezialisierung auf Marketing/Verkauf und Personalwesen. Nach über 12 Jahren im Vertrieb und Verkauf ist er seit 2008 geschäftsführender Gesellschafter des AVL-Instituts und als Berater von mehreren nationalen wie internationalen Industrieunternehmen tätig. Seit 2013 ist er ständiges Mitglied des Advisory Board der Calus GmbH.

Kontakt

Stacks Image 6